Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Drachenfest im Quartier

Josefine mit dem Siegerdrachen
Josefine mit dem Siegerdrachen
Drachentanz
Drachentanz

Am Sonntag, fand zum ersten Mal ein Drachenfest in unserem Kiez statt. Die Idee bzw. der Vorschlag wurde Anfang des Jahres von einer Bewohnerin gemacht, da in den warmen Monaten reichlich Veranstaltungen in unserem Kiez an der frischen Luft stattfinden, an den kalten Tagen jedoch alles in behaglich geschlossene Räume verschoben wird. Außerdem wollte sie damit auch eine Aktion speziell für die Kleinen ins Leben rufen. Das Quartiersmanagement Mehrower Allee und seine Nachbarschaftshelferinnen griffen diese Idee auf und holten sich die Spielplatzinitiative, das DRK und den FC Nordost mit ins Boot. Auch der Verein Reistrommel e.V. war mit von der Partie, da Drachen auf ganz besondere Weise mit der vietnamesischen Kultur verflochten sind. Das KiezMobil stand den Organisatoren tatkräftig zur Seite und stellte ein abwechslungsreiches Programm zusammen, durch das uns der talentierte Moderator Ronald Engelmann führte.

Im Vorfeld wurden alle Kitas, Grundschulen, Träger und Vereine im Kiez und der näheren Umgebung aufgerufen, Drachen jeder Form und Farbe zu basteln. Man konnte gespannt sein, was uns unsere jüngsten Bewohner da präsentieren würden.

Um 11.00 Uhr ging es dann auf dem Sportplatz des FC Nordost Berlin e.V. an der Walter-Felsenstein-Straße los. Viele junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer vertraten das DRK und die Kita „Sonnenschein“. Ganz besonders dem DRK war es zu verdanken, dass das Drachenfest eine tolle Vielfalt an Drachen zu sehen bekam. Bevor es zum Wettbewerb „Wer hat den besten Drachen“ kam, führten uns vietnamesische Bewohnerinnen und Bewohner einen Drachentanz vor. Begleitet von kulturtypischen Trommelklängen war es für den Großteil der zahlreich erschienenen Bewohner eine schöne Vorführung. Jeder konnte beim Drachentanz mitmachen. Sogar das DRK hatte einen Drachen gebastelt, der mit dem vietnamesischen tanzte. Am Himmel waren inzwischen auch gekaufte Drachen zu bewundern, v. a. beeindruckte eine riesig große Krake, die versuchte über dem Sportplatz ihre Tentakel auszubreiten.

Als dann aber endlich die Kleinen ihre Drachen vorführen durften, gab es kein Halten mehr. Eine eigens für das Drachenfest zusammengestellte Jury beurteilte die Drachen der Teilnehmer. Dabei wurden nicht nur die Flugeigenschaften begutachtet, auch der Einfallsreichtum jedes Einzelnen war ein Bewertungskriterium.

Die kleine Josefine konnte die Jury mit ihrem Drachen am besten überzeugen. Auf dem klassisch gestalteten Drachen wurde ein niedliches Gesicht auf einem blauen Hintergrund gezeichnet. Den 2. Platz belegte Julie mit einem Drachen, der in schwarz, rot, gold gestaltet war. Aalya, auf Platz 3, bastelte einen Drachen aus einem Pandaplakat, und der 4. Platz ging an den kleinen Hassan, der sich an der Strohalmsammlung seiner Mutter bedient hatte.

Am Ende war es eine tolle Veranstaltung bei der besonders das passend windige Wetter für einen gelungenen Sonntag sorgte.

Text: Gorden Genich
Foto: Quartiersmanagement