Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 20. September 2017 , 10:00 Uhr

MännerTreff

Donnerstag, 21. September 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Samstag, 23. September 2017 , 12:00 Uhr

Wer sich bewegt, hat schon gewonnen!

Samstag, 23. September 2017 , 13:00 Uhr

Vorankündigung: Sportaktionstag mit Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn

Samstag, 23. September 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Montag, 25. September 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Donnerstag, 26.05.2016

Einweihungsfest und IGA-Auftaktveranstaltung im Rahmen der 16. Pflanzaktion im Hochzeitspark

Am Samstag, den 30. April, wurden im Beisein von Sabine Antony, Leiterin des Stadtentwicklungsamts des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, die letzten 20 Bäume im Hochzeitspark gepflanzt.

Die Pflanzaktionen gehören seit 2007 zu den besonderen Höhepunkten im Quartier an der Mehrower Allee. Doch alle Anwesenden erfreuten sich diesmal nicht nur an den neuen Bäumen, sondern konnten auch den neuen Eingangsbereich im Hochzeitspark mit einweihen und den Start für die Internationale Gartenausstellung 2017 in Marzahn-Hellersdorf im Garten der Begegnung mit erleben.

Der Garten hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Nachbarschaftsort im Quartier entwickelt und wurde kürzlich barrierefrei umgestaltet.

Die Sonne strahlte vom Himmel, und so konnten die zahlreichen großen und kleinen Besucherinnen und Besucher zwischen blühenden Bäumen und Tulpenbeeten spazieren gehen oder es sich im Garten der Begegnung bei einem nachbarschaftlichen Plausch mit Kaffee und Leckereien gut gehen lassen.

Die neuen Baumpflanzer erhielten eine Urkunde und ein Blümchen, dann hieß es fleißig harken und Baum schmücken. Auch die Mitglieder des Quartiersrats Mehrower Allee pflanzten gemeinsam eine schwedische Mehlbeere und schmückten sie mit roten Stoffbändern. An einigen bereits gepflanzten Bäumen hingen während des Pflanzfestes Tafeln, die die Geschichten hinter den Bäumen erzählten.

Demnach müsste der „Hochzeitspark“ eigentlich einen viel umfassenderen Namen bekommen, denn die Geschichten zu den gepflanzten Bäumen sind vielfältig und haben alle einen besonderen Anlass: die Geburt eines Kindes, ein Geburtstagsgeschenk für die Enkel, diverse „Familienbäume“ oder „Andenkenbäume“ an die Lieben. Seit 2007 sind es nun 227 Bäume, die im Park gepflanzt wurden. Insgesamt sind in den Hochzeitspark mehr als 950.000 Euro vom Bund, dem Land Berlin und aus dem bezirklichen Haushalt geflossen.

An den Kosten der Bäume haben sich die Pflanzenden beteiligt. Der Hochzeitspark Marzahn-Hellersdorf ist ein Gemeinschaftsprojekt des bezirklichen Straßen- und Grünflächenamtes, der Lokalen Agenda und des Quartiersmanagements Mehrower Allee und entstand als Idee der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort.

Der Verein Agrarbörse Deutschland Ost e.V. betreibt den Garten der Begegnung und unterstützt die Pflanzaktionen im Park. Seinen schönen Anblick und guten Pflegezustand verdankt der Hochzeitspark auch nicht zuletzt dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes.

Text und Fotos: Kerstin Heinze