Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 17. November 2017 , 09:00 Uhr

PC-Kurs für Interessierte mit wenig Vorkenntnissen

Freitag, 17. November 2017 , 11:00 Uhr

PC-Kurs für Fortgeschrittene

Samstag, 18. November 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Fachkonferenz "Quartiersschule" - SCHULE auf dem Weg zum Quartiersmittelpunkt


Konzepte und Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Quartiers- oder Stadtteilschulen

 


Die Fachkonferenz findet statt am Mittwoch, dem 29. August 2012, 13 bis 18 Uhr, im Oberstufenzentrum Gesundheit II, Peter-Weiß-Gasse 8 in 12627 Berlin-Hellersdorf.

Schulen sind Mittelpunkte von Quartieren – stadträumlich aufgrund der in Anspruch genommenen Fläche und sozial aufgrund ihrer Bedeutung für die Quartiersbevölkerung, für Kinder, Eltern und – in Zeiten knapper werdender Ressourcen – mehr und mehr auch für andere Bevölkerungsgruppen. Schulen können sich den Quartieren gegenüber öffnen und weitere Funktionen für Stadtteile über­nehmen. Von dieser Öffnung profitieren wiederum die Schulen selbst, weil damit ein vielfältiges „Außenleben“ in Schulalltag und Unterricht gelangen kann.

Im Rahmen des strategischen Handlungsraums "Aktionsraum plus"  besteht in der Großsiedlung Marzahn-Hellersdorf aktuell die Chance, für drei Schulen entsprechende Ansätze modellhaft zu konzipieren und auch zu testen.

Ausgewählt dafür wurde jeweils eine Schule in den drei Quartiersmanagement-Gebieten des Bezirkes. Die räumlichen, aber auch die inhaltlichen Voraussetzungen sind dabei ganz unterschiedlich und entsprechend verschieden werden sich künftig auch die Ansätze darstellen. Mit dem Projekt wurde Ende 2011 begonnen. Die Entwicklung der Konzepte soll bis 2013 abgeschlossen sein und erste Umsetzungsschritte sollen ausprobiert werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt des Projektes existiert umfangreicher Informationsbedarf dazu, welche Merkmale Quartiersschulen auszeichnen, welche Voraussetzungen mitzubringen oder auch zu schaffen sind. Welche Inhalte und Angebote, baulich-räumlichen Rahmenbedingungen, Betreiber- und Bewirtschaftungskonstrukte sind also denkbar und hier anwendbar?

Anhand von strategischen Konzepten und gewonnenen Erfahrungen andernorts soll das gemeinsam in der Quartiersschulkonferenz erörtert werden.

Impulse dazu kommen von Experten aus der Bildungsforschung, der Projektentwicklung und -begleitung sowie aus Schulen mit Erfahrungen:

  • Bildungsforschungs-Perspektive: Prof. Wolfgang Mack, PH Ludwigsburg
  • Schule-Praxis-Perspektive: Karin Babbe, Schulleiterin Erika-Mann-Grundschule Berlin-Wedding sowie Elvira Eichelbaum, Grundschule am Priesterweg Potsdam
  • Quartiersentwicklungs-Perspektive: Michael Kroop, Stadtverwaltung Potsdam

Zur Anmeldungsseite

Veranstalter:
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Bezirksbürgermeister Stefan Komoß sowie Abteilung Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung

Ansprechpartnerin:
Sabine Antony, sabine.antony[at]ba-mh.verwalt-berlin[.]de