Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 28. September 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Freitag, 29. September 2017 , 15:30 Uhr

Nachbarschaftsfest „Miteinander in Vielfalt“

Samstag, 30. September 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Montag, 02. Oktober 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Donnerstag, 05. Oktober 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Samstag, 07. Oktober 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Kampf dem Unkraut

Fleißige Gartenarbeiter
Fleißige Gartenarbeiter

Das Motto war Programm und absolut notwendig war es auch. Im Garten der Begegnung in der Ludwig-Renn-Straße 33B wachsen und sprießen neben Bäumen, Blumen und Büschen auch „Unkräuter“ en masse, wie der Löwenzahn mit seinen hübschen Pusteblumen, wobei letztere wohl nur die Kinder mögen.

Ehrgeizig und voller Tatendrang stürzten sich die Bewohnerinnen und Bewohner in die Beete, und der Kampf begann. Sie hatten Glück mit dem Wetter. Außer ein paar kleinen Regentropfen schien die Sonne, und die Luft war klar und eher kühl - genau richtig zum Umgraben und Unkraut zupfen. Frau Schoßig, Projektleiterin für den Garten vom Plattenverbund, und die Nachbarschaftshelferinnen hatten als Energiehappen ein kleines Picknick vorbereitet. So gab es eine Stunde nach Beginn eine Pause, zu der sich die fleißigen Unkrautjäger gern einladen ließen. Nach einer zweiten Runde Graben, Hacken und Jäten machten sie ihre Rücken gerade und blickten stolz auf die gesäuberten Flächen. Bemerkenswert, dass alle, selbst Nutzer eines eigenen kleinen Beetes im Garten, an diesem Tag die allgemeinen Gartenflächen genauso zielstrebig bearbeiteten wie ansonsten ihre eigenen. Das ist einer besonderen Erwähnung und Anerkennung wert, ebenso die Bereitschaft für drei ehrenamtliche Stunden am Freitag, um die Öffnungszeiten des Gartens zu gewährleisten. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern. So wird dieser Garten ein echter Bewohnergarten und Treffpunkt.

Text: Sabine Schwarz, Nachbarschaftshelferin
Foto: Olga Günther, Nachbarschaftshelferin