Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Kiez4all im Bürgerpark

Bewunderung großer Talente
Akrobatik auf der Bühne

Am 24.07.2011 fand im Bürgerpark Marzahn das 2. Kiez4all-Fest statt – organisiert vom KiezMobil. Beim 1. Fest im Frühling 2010 hatte sich das KiezMobil erstmalig im Quartier vorgestellt. Seither fährt es mehrmals pro Woche zu verschiedenen Plätzen in Marzahn-Mitte, um dort die problematischen Situationen mit seinen Spiel- und Beteiligungsangeboten zu beruhigen bzw. die Plätze zu beleben. Der Bürgerpark ist einer davon. Platzbesucher jeden Alters werden dabei angesprochen und bei Bedarf weiter vermittelt.
Mit dem Fest 2011 sollten möglichst viele Menschen angesprochen werden. Mit ca. 800 Gästen kam man diesem Ziel recht nah. Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle lobte in ihrer Begrüßungsrede das Engagement der Jugendlichen. Der Vorsitzende des „Haus der Begegnung M3 e.V.“, Dr. Herbert Scherer war begeistert von der großen Initiative aller Beteiligten. Auf der Bühne präsentierten sich verschiedene Bands und Tanzgruppen.
Die zahlreichen Familien mit Kindern hatten viel Spaß beim Ponyreiten, Schminken und Hüpfburgspringen. Rundherum präsentierten sich junge Leute mit ihren selbst initiierten Projekten, wie „Puls“, ein Sommercamp für Ehrenamtliche oder „PeerHelper“, eine Ausbildung für Jugendliche, die qualifiziert werden, um anderen jungen Leuten helfen zu können. Das Quartiersmanagement war auch mit dabei. Insbesondere die Kinder waren begeistert, die verlauten ließen: "Heute ist hier echt `ne tolle Party!". In diesem Sinne danken wir allen Beteiligten und Geldgebern – darunter dem Quartiersrat, der Mittel aus dem Quartiersfonds der Sozialen Stadt dafür bewilligte –  für ihre Unterstützung.

KiezMobil-Team