Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Dienstag, 21. November 2017 , 10:30 Uhr

Musik entdecken für Babys ab 8 Monaten

Donnerstag, 23. November 2017 , 18:00 Uhr

Laternenumzug

Kiezsporthalle eröffnet

Fußballer in Aktion
kleine Fußballer in Aktion
die neue Halle
die neue Halle

Endlich war es soweit! Das lange Warten hatte ein Ende! Am Donnerstag um 17 Uhr öffnete die Kiezsporthalle Alfred-Döblin-Straße 17, die seit April 2009 wegen ihrer umfassenden Sanierung geschlossen war, erstmals wieder ihre Türen. Mit einem bunten und natürlich sportlichem Programm wurde in Anwesenheit des Bezirksstadtrates für Schule, Sport und Finanzen Stefan Komoß, dem Präsidenten des FC Nordost e.V. Ralph Hartmann, der Leiterin der Tagore-Schule Petra Varga und Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements die umgebaute Kiezsporthalle offiziell eingeweiht. Nun stehen die im Rahmen des Sportstättensanierungsprogramms für 800.000 Euro umgebaute Kiezsporthalle und der darin enthaltene neue Mehrzweckraum wieder für die verschiedensten sportlichen Aktivitäten des Schul- und Vereinssport zur Verfügung. In ihren Eröffnungsreden waren sich alle Beteiligten einig, dass mit der Halle ein Zentrum für nachbarschaftliche Begegnungen und sportliche Aktivitäten geschaffen wurde. Was schon alles möglich ist, zeigten im Anschluss die Akteure unterschiedlicher Sportgruppen. Den Auftakt machten die Mini-Fußballer des FC Nordost e.V.  Angefeuert vom Publikum spielte der Nachwuchs 2 x 10 Minuten und lieferte sich ein spannendes Duell. Anschließend bezauberten die Marzahner Sportakrobatinnen des SV Lichtenberg 47 e.V. die zahlreichen Gäste mit ihrer Anmut und beeindruckenden Körperbeherrschung. Kleine Artisten des Circus Cabuwazi bekamen großen Applaus für ihre Darbietung. Dann zeigte die neu gegründete Line-Dance-Gruppe aus dem Quartier, wie viel Spaß das gemeinsame Tanzen macht. Abschließend stellte sich die Frauensport-Gruppe 50+ mit ihrem Trainer Sascha Jordan vor.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich auch sportlich zu betätigen oder einfach wissen will, was in Zukunft hier geplant wird, kann sich an das Quartiersmanagement Mehrower Allee wenden. Tel. 30 64 16 44

Text: Petra Urbaniak, Bewohnerin

Foto: Thomas Glaß, FC NORDOST Berlin e. V.