Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Mittwoch, 29.07.2015

Kreativität fördern - „Schräge Vögel“

Ein kreatives Projekt für die kleineren aber auch gerne die etwas größeren Bewohner/innen des Quartiers ist jetzt angelaufen und lässt aus Ton kreative Kunstwerke werden, die den Beinamen"Schräge Vögel" erhalten haben. 

Roswita Babig von der Agrarbörse Deutschland Ost e.V. berichtet:

"In diesem Jahr starteten wir mit einem neuen und etwas ungewöhnlichen Projekt unter dem Titel „Schräge Vögel“. Und damit sind nicht etwa egozentrische Menschen gemeint, sondern tatsächlich etwas seltsam aussehende Vögel aus Ton.

Die Idee dazu entstand bereits im vergangenen Jahr, so waren wir froh, dass die Aktionsgruppe des Quartiersrates unseren Antrag auf Förderung aus dem Aktionsfonds bewilligte.

Bereits im März begannen wir mit den Vorbereitungsarbeiten und besorgten das notwendige Material. Der 1. Termin fand am 31.März statt: Kinder der Bücherwurmschule gestalteten mit Begeisterung "schräge Vögel" aus Ton und anderen Materialien. Richtig los ging es aber mit dem Sommerferienbeginn. Kinder der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule und der Bücherwurmschule ließen in mehreren Veranstaltungen ihrer Fantasie freien Lauf und kreierten ganz ungewöhnliche und einzigartige Vögel. Die Töpferwerkstatt des Kunsthauses Flora hat uns ihre Unterstützung zugesichert, damit die Vögel jeder Witterung standhalten können.

Ob Groß oder Klein - Jeder ist zum kreativen Gestalten eingeladen!  Alle entstandenen Werke werden im Garten der Begegnung gezeigt und im Anschluss als Wanderausstellung an verschiedenen Orten im Quartier zu sehen sein."

Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie uns an: Tel. 030 - 5625573

Text und Fotos: R. Babig, bearbeitet: Kerstin Heinze