Logo Europäische UnionLogo Europäischer Fonds für regionale EntwicklungLogo BundesregierungLogo Stadt BerlinLogo Soziale StadtSignet Marzahn-Hellersdorf
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden

Suche

Aktuellste Nachrichten

  • Fast 2.000 Runden beim Stundenlauf

    Punkt 13 Uhr: 330 Sportbegeisterte stehen an der Startlinie des diesjährigen Stundenlaufs bereit und warten, um zum 5. Mal eine Stunde lang die 1,11 km lange Strecke durch den Bürg ... mehr
  • Bühne frei für die Sieger des Balkonwettbewerbs 2014

    Fröhliche Stimmung herrschte am 10. September 2014 im Garten der Begegnung. Die Agrarbörse hatte sich ... mehr
  • Abwechslungsreiche Bildergalerie im Kiezschaufenster

    Nachdem im Kiezschaufenster im Durchgang Raoul-Wallenberg-Straße / Ecke Märkische Allee Landschaftsmalereien der Hobbymalerin ... mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 21. Oktober 2014, 15:00 Uhr

Singen

Dienstag, 21. Oktober 2014, 18:00 Uhr

Badminton

Samstag, 25. Oktober 2014, 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Nachbarschaftliches Miteinander

Netzwerk Nachbarschaften
Sabine Schwarz, Dao Thi Tran und Olga Günther

Im Quartier an der Mehrower Allee gibt es bereits eine Vielzahl an Orten und Angeboten, die dem Bedürfnis der Bewohnerinnen und Bewohner Rechnung tragen, sich zu begegnen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Das Netzwerk Nachbarschaften ist eine interessante und vielseitige Alternative zu einem Nachbarschaftszentrum an einem Ort, das es so im Quartier nicht gibt. Mit dem Netzwerk soll erreicht werden, dass neue Orte für Begegnungen gefunden und auch Möglichkeiten geschaffen werden, dass vorhandene Treffpunkte für einen breiteren Teilnehmerkreis geöffnet werden, um somit auch immer neue Bewohnerinnen und Bewohner anzusprechen – es soll also das nachbarschaftliche Miteinander verbessern. Das Netzwerk Nachbarschaften bezieht die Partner, Träger und Vereine im Quartier ein und stimmt diese inhaltlich miteinander ab.

Nachbarschaftshelferinnen

Seit ca. sieben Jahren sind wir – Olga Günther und Sabine Schwarz – seit ca. drei Jahren Dao Thi Tran hier im Quartier unterwegs. Ziel unserer Aktivitäten ist es einerseits, dass Bewohnerinnen und Bewohner sich näher kommen und sich gute Nachbarschaften etablieren; andererseits kann man uns bei Fragen, aber auch bei kleineren oder größeren Sorgen und Nöten, im Quartier oder im Vorortbüro des Quartiersmanagements treffen.

Was tun wir?

  • Wir bieten Unterstützung bei Alltags- und sprachlichen Verständigungsproblemen, beim Zurechtfinden im „Ämter-Wirrwarr“ und vielem mehr;
  • Wir knüpfen Kontakte zu Behörden und Ämtern und begleiten Bewohnerinnen und Bewohner, wenn es einmal schwer fällt, selbst den richtigen Ansprechpartner zu finden;
  • Um Bürgern zu helfen, sind wir auch im Kontakt mit den Wohnungsunternehmen und mit allen anderen Trägern, z.B. mit dem Pflegestützpunkt Marzahner Promenade, die komfortable Erleichterungen für alle Lebenslagen auch im Alter anbietet;
  • Sehr gerne organisieren wir inzwischen auch unterschiedliche Treffen mit Bewohnerinnen und Bewohnern, um gemeinsam Ausflüge zu unternehmen oder um einfach gemütlich zusammen zu sitzen, über unterschiedlich Erlebtes zu diskutieren oder gemeinsam zu singen;
  • Frau Günther ist speziell für russischsprachige Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers da und spricht auch Russisch mit Ihnen!
  • Frau Tran ist Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie zur vietnamesischsprachigen Bewohnerschaft gehören.

Wie können Sie uns erreichen?

Über das Quartiersmanagement in der Alfred-Döblin-Straße 2A, Telefon 30 64 16 44, am besten in unseren Sprechzeiten:

Sabine Schwarz: freitags 10-12 Uhr
Olga Günther: mittwochs 9-13 Uhr