Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Neue Bänke fürs Quartier

Verschnaufpause "Walter-Felsenstein-Straße"
Verweilen am POLIMAR
"Abhängen" an der Litfasssäule

 

Zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Wohngebiet zwischen Mehrower Allee und Raoul-Wallenberg-Straße hatten  Bewohnerinnen und Bewohner bereits 2007angeregt, dass im Quartier Bänke zum Verweilen aufgestellt werden, die eine Durchquerung des Wohngebietes, besonders für ältere Mitmenschen, erleichtern. Diese Idee wurde vom Quartiersbeirat und Quartiersmanagement Mehrower Allee aufgegriffen. In gemeinsamer Abstimmung wurden 2007 / 2008 Standorte ausgewählt und ein Antrag auf Förderung  der baulichen Maßnahme im Quartier beim Senat eingereicht und 2008 für den Zeitraum 2008-2010 bewilligt. Im Februar 2008 gab es innerhalb des Quartiers, gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern, eine Vorortbegehung, um die Standorte für die Bänke auf die Notwendigkeit hin zu prüfen und sie in eine Rangfolge zu bringen. Im Laufe der Jahre mussten die Standorte neu bewertet werden und es kam 2009 und 2010 zu Verschiebungen an den einzelnen Aufstellflächen. Zum Beispiel wurden entlang des „alten Rüsternwegs“ - die Verbindung zwischen Bürgerpark und Alfred-Döblin-Straße – keine Bänke aufgestellt, da es für diesen Bereich in den nächsten Jahren ein eigenständiges Projekt geben soll. Neue Bänke stehen nun östlich des Einkaufszentrums Plaza Marzahn, auf dem Stadtplatz, am Gesundheitszentrum und am Seniorenzentrum „POLIMAR“ sowie in Nord-Süd-Richtung entlang der Walter-Felsenstein-Straße: zwischen Plaza und „altem Rüsternweg“ (jetzt Ludwig-Renn-Straße). Für die Abpflanzungen und Pflasterungen unter den Bänken haben die finanziellen Mittel leider nicht ausgereicht.

Im Oktober 2010 wurden die letzten 3 Bänke und ein Papierkorb an der Litfasssäule an der Tagore-Schule installiert. Insgesamt wurden 18 Metallbänke und 5 Papierkörbe aufgestellt. Dafür wurden 25.000 Euro Fördermittel zur Verfügung gestellt, von denen 97% ausgegeben wurden. Um die Nachhaltigkeit zu garantieren, wurden gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Metallbänke ausgewählt, die eine lange Lebensdauer erwarten lassen.

 

Text: Ute Tecklenburg, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Foto: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf