Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 , 10:00 Uhr

Familiensportsonntag

Sonntag, 19. November 2017 , 15:00 Uhr

Spiel und Spaß für Familien mit Kindern

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 20. November 2017 , 09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt‘s besser

Montag, 20. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Dienstag, 21. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Schmackhaft und schnell auf den Tisch

Lecker Brotsalat

Unter diesem Motto fand am 4. Mai 2011 in der Kita „Sonnenschein“ die erste Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Verbraucher-Info-Netz“ statt. Erwartungsvoll blickten 11 Kinder und 14 Erwachsene auf die Ernährungsberaterin Carola Döring und ihr Mitgebrachtes. Nach einigen einführenden Worten von Frau Döring zu gesunder Ernährung ging es ans Probieren und Selbermachen. Verschiedene, für viele unbekannte Produkte wie Ebli, Quiona, Hirse, Dinkel und Grünkernschrot konnten probiert werden. Auch die Kinder waren neugierig und haben alles ausprobiert; Manches hat ihnen geschmeckt, Anderes nicht. Gemeinsam wurde dann noch ein leckerer Brotsalat hergestellt, wobei Kinder und Eltern das Gemüse schnippelten. Darin sind die Kitakinder auch schon ganz gut geübt. Zum Abschluss wurde der Salat gekostet. Er kam bei allen so gut an, dass er in den Speiseplan der Kita aufgenommen wird.

Wichtig sei, so Frau Döring, innerhalb der Familie Rituale zu schaffen, z.B. durch ein gemeinsames Abendessen. Wenn einem die Zeit zum Kochen fehlt, kann man auch einmal Tiefkühlprodukte verwenden. Diese Speisen kann man mit frischen Zutaten etwas aufwerten, und schon ist das Essen gesünder und reichhaltiger.

Rundum war es eine lehrreiche und „schmackhafte“ Veranstaltung. Das nächste Treffen im Rahmen des Verbraucher-Info-Netzes findet am Mittwoch, dem 22. Juni, um 15 Uhr im Frauentreff HellMa, Marzahner Promenade 41, statt.

Zum Thema „Gesundheit  – noch bezahlbar?“ informiert Frau Ingeborg Simon, Mitglied im Landesseniorenbeirat, über die Gesundheitsreform und „IGel“-Leistungen. Weitere Informationen unter 30 64 16 44.

Text: Renate Schilling
Foto: Quartiersmanagement