Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 21. September 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Samstag, 23. September 2017 , 12:00 Uhr

Wer sich bewegt, hat schon gewonnen!

Samstag, 23. September 2017 , 13:00 Uhr

Vorankündigung: Sportaktionstag mit Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn

Samstag, 23. September 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Montag, 25. September 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Montag, 25. September 2017 , 14:00 Uhr

Bowling 50+

Viele bunte Lampions

Bewohner beim Umzug
Bewohner beim Umzug

Eine gute Tradition hat der Lampionumzug im Kiez - gemeinsam veranstaltet von der Kita „Sonnenschein“ und der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule. An diesem milden Herbstabend hatten sich ca. 120 Kinder mit Eltern und Großeltern vor der Kita in der Walter-Felsenstein-Straße erwartungsvoll eingefunden. Viele Lampions, Monde, Laternen, leuchtende Stäbe und auch selbst gebastelte Laternen waren dabei. Bevor es losging, gab es einen kleinen Imbiss, von den Mitarbeiterinnen der Kita zubereitet. Die Mitglieder des Fanfarenzuges Marzahn gaben den Ton an und dann konnte es losgehen. Alle reihten sich ein, Kinder, Eltern, Omas, Opas und auch Kinderwagen. Der Weg der langen Lampionschlange ging durch die Sella-Hasse-Straße, Ludwig-Renn-Straße bis zum Garten der Begegnung und führte um die Walter-Felsenstein-Straße herum nach ca. 40 Minuten wieder zur Kita zurück. Anwohner, durch die Musik aufmerksam gemacht, schauten von ihren Balkonen auf den vorbeiziehenden Menschenzug. Alle freuen sich schon auf das nächste Mal. Der Lampionumzug findet jedes Jahr im Herbst statt. Wie die Erzieherin der Kita Eva Kobbelt erzählte, ist der Umzug Teil des Patenschaftsvertrages mit der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule. In diese Schule werden auch die meisten Kitakinder eingeschult. Schon vor der Einschulung können sie sich in der Schule umsehen. Bei Eltern und Kindern ist der Umzug sehr beliebt. Die Eltern fragen auch jedes Jahr nach, ob er auch wirklich stattfindet. Der Start ist immer abwechselnd an der Kita und an der Schule. Da um die Schule herum gebaut wird, startete der Umzug zweimal hintereinander an der Kita. Bei der zahlreichen Beteiligung in diesem Jahr muss einem um eine Fortsetzung im nächsten Jahr nicht Bange sein. Also, auf ein Neues im Herbst 2010.

Das Quartiersmanagement und der Quartiersbeirat haben den Umzug unterstützt, in dem sie den Auftritt des Fanfarenzuges Marzahn e.V. mit einem kleinen Honorar ermöglicht haben.

Text: Renate Schilling, Bewohnerredaktion

Foto: Kristina Schrandt, Bewohnerin