Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 23. November 2017 , 18:00 Uhr

Laternenumzug

Samstag, 25. November 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Montag, 27. November 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 27. November 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Montag, 27. November 2017 , 14:00 Uhr

Bowling 50+

Dienstag, 28. November 2017 , 09:30 Uhr

Musik entdecken für Kleinkinder

Wer überzeugt mit seiner Vielfalt?

Große Auswertungsrunde
Große Auswertungsrunde

Bereits zum 5. Mal war es soweit. Traditionell wurden wieder die schönsten Balkone, die Vorgärten mit der geschmackvollsten Pflanzenauswahl und die originell gestalteten Fensterbretter prämiert. Das Quartiersmanagement, die Nachbarschaftshelferinnen und die Wohnungsunternehmen allod, WG Marzahner Tor und degewo, hatten  zum diesjährigen Balkonwettbewerb eingeladen. Ab 17.00 Uhr saßen die Gäste gespannt in den Räumen der Galerie „unterwegs“.

In diesem Jahr wurde der gesamte Balkonwettbewerb besonders unter dem Gesichtspunkt der Naturnähe, der Nachhaltigkeit und der biologischen Vielfalt geführt. Zwar hatte die Jury schon immer ein besonderes Augenmerk auf Kräuter im Balkonkasten gelegt und Frau Edeltraud Wierczoch hatte nach wie vor die Vögel in den Nistkästen auf ihrem Balkon fotografiert und voller Stolz präsentiert, aber in diesem Jahr stand der gesamte Wettbewerb im Zeichen der bundesweiten Kampagne „Countdown 2010 - Erhaltung der biologischen Vielfalt“. Frau Sylvia Sievert vom Natur- und Umweltamt ließ es sich nicht nehmen an der Auswertung persönlich teilzunehmen. So gab es neben den üblichen Rubriken eine neue Kategorie „Nachhaltigkeit“, bei der eben diese besonders naturnahen Bepflanzungen prämiert wurden.

Die Jury betonte, dass es auch in diesem Jahr sehr schwer gefallen sei, den besten Vorgarten, Balkon oder das originellste Fenster herauszufinden - zu groß war die Auswahl und zu unterschiedlich die Bepflanzung. Die richtige Zuordnung der Balkone und Namen war eine gewisse Herausforderung, der man sich aber gern stellte.

Umso schöner war es zu sehen, wie gern die Sieger ihre Preise entgegen nahmen. Den Hauptpreis für den schönsten Balkon - eine Reise nach Meißen - gewann Familie Turowski aus der Märkischen Allee 268.

Ein besonderer Höhepunkt war die Auszeichnung ehrenamtlichen Engagements für die Pflege von Vorgärten im öffentlichen Raum, für das unermüdliche Kannenschleppen, um die Bäume während der heißen Sommertage zu erhalten.

Bei einem kleinen Gesundheitsbuffet, Kaffee und Tee saß man noch ein Weilchen zusammen, betrachtete die Präsentation der schönsten Balkone, Fenster und Vorgärten und tauschte Erfahrungen aus. Na dann auf eine Neues blumiges 2011!

 

Text: Sabine Schwarz, Nachbarschaftshelferin

Bild: Olga Günther, Nachbarschaftshelferin