Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 21. September 2017 , 09:00 Uhr

Rücken-Fit

Samstag, 23. September 2017 , 12:00 Uhr

Wer sich bewegt, hat schon gewonnen!

Samstag, 23. September 2017 , 13:00 Uhr

Vorankündigung: Sportaktionstag mit Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn

Samstag, 23. September 2017 , 15:00 Uhr

Offener Tanztreff mit Anatol Wendler

Montag, 25. September 2017 , 14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Montag, 25. September 2017 , 14:00 Uhr

Bowling 50+

Zeigt her Eure Blumen ... !

Und das taten viele Bewohnerinnen und Bewohner im Kiez zwischen Mehrower Allee und Raoul- Wallenberg-Straße! Es gab viel mehr Bewerber für den diesjährigen Balkonwettbewerb und irgendwie schien das Viertel auch kräftiger zu blühen als im letzten Jahr, was ja vielleicht auch nur am günstigeren Wetter gelegen hat. Deswegen war die Auswahl der schönsten und prächtigsten Balkone für die Jury aus Bewohnern und Mitarbeitern des Quartiersmanagements auch gar nicht so einfach. Was am 14. April mit einem Blumenmarkt vor dem Ärztehaus begonnen hatte, ging nun mit der Preisverleihung im Vorortbüro des Quartiersmanagements - zumindest für dieses Jahr - erst mal zu Ende. An diesem Nachmittag war der Andrang dort groß, das kleine Büro platzte beinahe aus allen Nähten. Neben den Teilnehmern waren auch Vertreter von drei hiesigen Wohnungsunternehmen dabei, ohne deren Unterstützung der Wettbewerb gar nicht hätte stattfinden können. Ein großer Teil der Preise stammte von ihnen und wurde - unab- hängig bei welchem Unternehmen die Preisträger wohnen - an die Sieger verteilt: eine zweitägige Reise für zwei Personen nach Leipzig mit einem Konzertbesuch beim Thomanerchor, ein Restaurantgutschein, Jahreskarten für den Erholungspark Marzahn, Büchergutscheine, Abonnements für Gartenzeitungen und einzelne Führungen durch den Erholungspark Marzahn. Es gab viel Anerkennung, denn neben den schönsten Balkonen wurden auch Fenster, Loggien, prächtige Geranien, Terrasse, Aufgänge und Vorgärten prämiert. Und wer keinen Preis bekam, ging auch nicht leer aus. Dafür sorgte das Quartiersmanagement selbst mit Blumenzwiebeln, die im nächsten Jahr den Kiez noch mehr erblühen lassen. Nachdem alle Preise verteilt waren, löste sich die nette Runde noch lange nicht auf. Bei Leckereien, Sekt und einer kleinen Diashow ging man zu anregenden Gesprächen über. Da wurden beispielsweise die besten Tipps für Balkone in luftiger Höhe, über geeignete Pflanzen oder Pflegeratschläge ausgetauscht, aber es wurden auch neue Kontakte geknüpft und die Gelegenheit wahrgenommen, sich mit den Wohnungsunternehmen über Vorhaben oder Sorgen in den Wohnungen und Häusern zu unterhalten. Einig waren sich am Ende alle: Eine Fortsetzung soll es auch 2008 geben, denn dieser Balkonwettbewerb hat gezeigt: Zwischen allen Problemen blüht sehr viel Lebenswertes im Kiez an der Mehrower Allee.